Wahl von 17 Delegierten des ETH-Bereichs in die Delegiertenversammlung PUBLICA (DV)

Liste 4 im Wahlkreis II «Führungs- und Fachkader ETH-Bereich (VKB-ACC)»

Die VKB ist…

parteipolitisch neutral- anerkannte Sozialpartnerin des Arbeitgebers ETH und der Forschungsanstalten – vertritt auch auf Bundesebene proaktiv Ihre Interessen als PUBLICA-Versicherte

Die Liste 4 gibt Gewähr für eine positive Entwicklung der PUBLICA!

Fragen der Pensionskasse sind eine anspruchsvolle Materie – sie erfordern viel Sachverstand – die VKB-Liste hat kompetente Köpfe – Frauen und Männer aus den beiden ETH und den Forschungsanstalten sowie aus dem Schweizerischen Landesmuseum vertreten sachkundig und wirksam Ihre Interessen in Bern.

Die Zukunft unserer beruflichen Vorsorge geht alle an!

Nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr und wählen Sie bis zum 6. November 2020 die Kandidatinnen und Kandidaten der VKB mit der Liste 4. •

Jede Stimme zählt!

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Kandidatinnen und Kandidaten vor, die alle Wesentliches für die Entwicklung unserer Altersvorsorge beitragen können.

Petra Aerni, 1967

Projektleiterin Finanzdienstleistungen ETH Zürich

Unsere Pensionskasse ist für uns alle wichtig. Als Mitarbeiterin erwarte ich eine gesunde und starke PUBLICA, auf die ich auch in Zukunft zählen kann. Deshalb will ich regelmässig und direkt von der Kassenkommission über den Geschäftsverlauf informiert werden und die Möglichkeit haben, Anträge an die Kassenkommission zu stellen. Als Delegierte werde ich mich dafür einsetzen, bei den Wahlen der Kassenkommission fähige Vertreter zu wählen, die sich für die Anliegen der Mitarbeitenden einsetzen. <mehr>

Dr. Peter Allenspach, 1962

Bereichsleiter, Mitglied der PSI-Direktion

Die Altersvorsorge wird in der Zukunft an Wichtigkeit noch bedeutend gewinnen. Hier faire und nachhaltige Lösungen zu finden, wird für die Solidarität über die Altersgrenzen hinweg von eminenter Bedeutung sein. Als langjähriges DV-Mitglied ist mir bewusst, dass der direkte Einfluss der DV zwar recht klein ist, hingegen können wir doch in den Diskussionen mit dem Management PUBLICA wertvolles Feedback von der Basis geben. <mehr>

Dr. Tobias Amslinger, 1985

Leiter Max Frisch-Archiv an der ETH-Zürich

Die Zeit meiner eigenen Pensionierung liegt noch in weiter Ferne. Umso wichtiger ist mir, dass unsere Pensionskasse sorgfältig wirtschaftet und ihre Entscheidungen so trifft, dass sich unsere Rente auf lange Sicht bestmöglich entwickelt. Als Delegierter möchte ich mich über aktuelle Vorgänge informieren und die Fragen meiner Kolleginnen und Kollegen einbringen. Die Wahl einer kompetenten Arbeitnehmervertretung ist mir dabei ein besonderes Anliegen. <mehr>

Lucas Bretschger, 1958

Professor für Ressourcenökonomie, ETH Zürich

Die Altersvorsorge ist ein zentraler Baustein der Lebensplanung und beinhaltet grosse finanzielle Bindungen. Deshalb würde ich mich gerne mit dafür einsetzen, dass die anstehenden Aufgaben mit Sachverstand und Augenmass erfüllt werden. Eine aktuelle Herausforderung ist das Gebot der nachhaltigen Anlagepolitik. Es liegt mir daran, meine Kompetenzen aus meiner praktischen und akademischen Tätigkeit in die PUBLICA einzubringen. <mehr>

Marius Burgat, 1961

Conseiller scientifique, EPFL

Je m’intéresse aux questions de prévoyance, en considérant le système des trois piliers et de son évolution. Plusieurs propositions sont en cours et je souhaite m’engager pour la protection des intérêts du personnel comme pour la solidité et la stabilité du système à long terme. Le maintien du niveau des prestations, comme la stabilité de la caisse PUBLICA, sont importants pour moi. <plus>

Jérôme Butty, 1964

Programme Manager, EPFL-VPR-ECO

L’expérience (ou l’âge ?) avançant, la prévoyance professionnelle m’intéresse de plus en plus, et donc en particulier la PUBLICA et son bon fonctionnement. Participer à l’élection de représentants paritaires compétents me semble un bon moyen d’aider les employés et cadres de tous âges à assurer leur avenir financier après la retraite. <plus>

Patrick Oliver Dilger, 1964

Departementskoordinator D-BAUG, ETH Zürich

Mich interessieren die Themen Pensionskasse und Finanzen. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie unsere Pensionskasse PUBLICA unser Geld anlegt und damit wirtschaftet. Als Delegierter werde ich Anliegen und Wünsche des Personals vertreten und einbringen. <mehr>

Gabriele Dobenecker, 1961

Leiterin Empa Zukunftsfonds, Entrepreneurship & Industry Relations

Als Bisherige möchte ich mich weiterhin für die Anliegen der Versicherten in der DV-PUBLICA einsetzen. Ich will dazu beitragen, dass kompetente Personen als Vertretung der Arbeitnehmenden in das paritätische Organ des Vorsorgewerkes Bund und in die Kassenkommission gewählt und eine nachhaltige Anlagestrategie mit kalkulierbaren Risiken zur Sicherung unserer Renten verfolgt wird. <mehr>

François Golay, 1958

Professeur EPFL

Encore en pleine vie active, je vois cependant la retraite arriver à grands pas. Je m’intéresse dès lors de près aux services offerts par PUBLICA et à sa gestion dans le contexte actuel difficile. Je m’engagerai avec plaisir au sein de l’Assemblée des délégués, en prêtant attention à privilégier des solutions équitables entre les générations. <plus>

Haimo Jöhri, 1960

Leiter Entwicklung & Konstruktion am PSI

Ich war von 2009 bis 2016 bereits Mitglied der Delegiertenversammlung und habe dort viel gelernt und Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile bin ich bereits  60 Jahre alt und dadurch sehr direkt betroffen. Deshalb werde ich mich engagiert für die Interessen der PUBLICA-Versicherten einsetzen. <mehr>

Heidi Leutwyler, 1965

Leiterin Finanzen/Controlling/Einkauf Empa

Es ist mir ein grosses Anliegen, dass die Interessen aller Versicherten gewahrt werden. Gerade heute steht die PUBLICA vor der Herausforderung, die zukünftigen Renten für alle Versicherten zu sichern. Als Delegierte werde ich mit meinem fachlichen Knowhow die Anliegen des Personals vertreten. Ein erfolgreiches Management der PUBLICA und die sichere Anlage von unserem Geld sind mir wichtig, das uns eine sorgenfreie Zukunft garantieren soll. Deshalb will ich dazu beitragen, dass kompetente und zuverlässige Vertreter der Arbeitnehmer in die Kassenkommission und das paritätische Organ gewählt werden. <mehr>

Laura Mosimann, 1981

Leiterin Objektzentrum Schweizerisches Nationalmuseum

Obwohl die eigene Pensionierung noch fern scheint, ist es mir schon heute wichtig, über die Belange der Pensionskasse informiert zu sein. Als Delegierte habe ich die Möglichkeit, mich dort im Interesse der Arbeitnehmer einzubringen sowie den Kolleginnen und Kollegen über den Geschäftsgang und aktuelle Themen Auskunft zu geben. <mehr>

Daniela Oehy, 1962

Leiterin Konsolidierung und Reporting, ETH-Rat

Ich interessiere mich dafür, was in meiner Pensionskasse geht, wie sie mein Geld angelegt und sich um meine künftige Rente kümmert. Als Delegierte und Finanz-Fachfrau verfolge ich aktiv die Entwicklung meiner Pensionskasse und bringe auch die Anliegen des Personals mit ein. An der Wahl der Arbeitnehmervertretung in das paritätische Organ sowie in die Kassenkommission werde ich mitwirken. Es ist mir wichtig, dass kompetente Personen in diese Entscheidungsgremien gewählt werden. <mehr>

Kathrin Ringger, 1965

Stabsmitarbeiterin Direktion ETH-Bibliothek

Ich bin interessiert zu erfahren, wie unsere Pensionskassengelder angelegt und bestmöglich verwaltet werden, damit unsere Renten gesichert sind. Als Delegierte erhalte ich die Gelegenheit, mich darüber vertieft zu informieren und mein Wissen innerhalb meiner Institution zu teilen. <mehr>

Giovanni Salemme, 1972

Departementskoordinator D-HEST, ETH Zürich

Als Präsident der Sektion Zürich der Vereinigung der Kader des Bundes (VKB/ACC) setze ich mich für die Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ETH Bereichs ein. Im Spannungsfeld globaler Herausforderungen wie Klimawandel, Ernährungssicherung und schwer einschätzbaren Finanz- und Kapitalmärkten muss die Anlagestrategie der PUBLICA nicht nur Renditegesichtspunkten Rechnung tragen, sondern auch nachhaltige Investitionen fördern. Das ist unerlässlich für den ETH-Bereich, der in diesen Themen zu den weltweit führenden akademischen Institutionen zählt. Dafür setze ich mich ein. <mehr>

Karin Schöb, 1966

Leiterin Lohn und Sozialversicherungen Empa

Als Delegierte möchte ich jedes Jahr über den Geschäftsgang aus erster Hand informiert werden und die Möglichkeit haben von der Geschäftsleitung direkt Auskunft zu erhalten. Ich kann damit Bindeglied zwischen den Mitarbeitenden und PUBLICA sein. Im Weiteren werde ich mich für die Wahl geeigneter Arbeitnehmervertreter für die Kassenkommission und das paritätische Organ einsetzen. <mehr>

Damien Weber, 1964

Chefarzt PSI

Ich interessiere mich dafür, wie meine Pensionskasse unser Geld anlegt und bewirtschaftet. Dieses Thema ist nicht nur für meine Generation wichtig, sondern auch für künftige Generationen sehr essentiell. Als engagierter und verantwortungsvoller und zukunftsorientierter Mensch ist die Pensionskasse für mich ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Gerne würde ich die Möglichkeit nutzen, zeitnah informiert zu werden und Auskünfte einzuholen. Die Wünsche des Personals werde ich wann immer möglich einbringen und vertreten. <mehr>