Home

Die VKB Sektion Zürich vertritt Ihre Interessen

Sie engagiert sich für die materiellen und ideellen Anliegen aller in Forschung, Lehre, Verwaltung und Infrastruktur tätigen Kaderangehörigen der ETH Zürich und • ETH-Bereich sowie Bundesorganisationen in Zürich und der Ostschweizder vier Forschungsanstalten des ETH-Bereichs.

Ihre gegenwärtig rund 800 Mitglieder der VKB Zürich tragen somit mit ihren spezifischen Funktionen wesentlich zum Erfolg der ETH, Empa, Eawag, PSI und WSL bei.

Sie ist die einzige unabhängige Interessengemeinschaft der Führungs-und Fachkader der Institutionen des Bundes im Raum Zürich und der Nord- und Ostschweiz.                                                                      

Sie ist eine freie, unabhängige Interessengemeinschaft der Kader und somit keine Gewerkschaft.

Sie nimmt als anerkannte Sozialpartnerin an allen Verhandlungen über personalpolitische Fragen mit dem ETH-Rat teil.

Sie ist auf den Ausgleich zwischen den Personalinteressen und den Entwicklungsperspektiven der Institutionen bedacht. 

Sie ist zusätzlich im Zentralvorstand und in der Geschäftsleitung der VKB in Bern vertreten.  

Sie ist politisch und konfessionell neutral.  

 Die  Sektion Zürich VKB will, dass der Arbeitgeber ETH-Bereich

  • Qualifizierte Führungs-und Fachkader gewinnt.
  • Qualifizierte Kader durch attraktive Arbeitsbedingungen längerfristig halten kann
  • Familienfreundliche Arbeitsmodelle für Kader einführt.
  • Die Chancengleichheit in Führungsfunktionen fördert.
  • Die Leistungs-und Wirkungsfähigkeit des Kaders fördert.
  • Die Kader bei der Bewältigung gegenwärtiger und zukünftiger Aufgaben unterstützt.